Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: bi. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 5. März 2016, 23:33

Biromantisch oder bisexuell?

Hallo zusammen!

Ich bin weiblich, 25 und habe seither nur mit Männern in Beziehungen gelebt. Allerdings fand ich den Sex selten toll. Das kann aber verschiedene Gründe haben, die jetzt nicht unbedingt mit der sexuellen Orientierung zusammenhängen müssen.

Ab Anfang 20 habe ich mich dann auch in Frauen verliebt. Insgesamt finde ich Frauen sexuell anziehender und wünsche mir genauso Beziehungen und Familie mit Frauen wie damals mit Männern. Männer sind eher in den Hintergrund gerückt und ich habe mich gefragt ob ich lesbisch bin.

Jetzt beginne ich gerade wieder mich in einen Mann zu verlieben, sehe aber lesbische Paare und beneide sie um ihre Partnerschaft. Das ist sehr verwirrend und ich frage mich natürlich was mit mir los ist. Der Gedanke an Sex mit einem Mann reizt mich nur wenn ich verliebt bin, aber ich weiss nicht ob ich das noch über längere Zeit ausleben wollen würde. Verlieben kann ich mich aber definitiv in beide Geschlechter.

Bin ich biromantisch und homosexuell oder doch bisexuell? Kennt das jemand?

2

Mittwoch, 9. März 2016, 19:44

Es ist doch nicht wichtig, deine Sexualität zu kategorisieren. Verlieb dich in wen und was du willst und habe Sex mit wem du willst. Und vergiss die Kategorien.
Wenn du aber mit beidem zurecht kommst, wirst du wohl in die bi-Kategorie fallen.

Ich selbst kenne es so, dass ich mich nur in ein Geschlecht (bisher) verlieben kann, mich aber sexuell von beiden angezogen fühle.
Aber du bist ganz bestimmt nicht die einzige mit solchen Gefühlen.

Alles gute

3

Freitag, 11. März 2016, 23:56

Nein, es geht mir auch nicht um die Kategorie, sondern darum ob es sein kann, dass man sich in jemanden verliebt, aber keinen Sex mit diesem Geschlecht haben will. Das ist schon ziemlich verwirrend...und vor Allem schliesst es eine Beziehung mit dieser Person aus.

4

Montag, 14. März 2016, 22:06

Es gibt sicher nix, das unmöglich ist; wieso sollte das nicht möglich sein? Wenn deine Gefühle so sind, sind sie halt so. Falsch ist daran bestimmt nichts denke ich
Die Frage ist, ob du einen Mann findet, der Lust hat, sich mit dir auf eine Beziehung ohne Sex einzulassen...

5

Mittwoch, 16. März 2016, 08:51

Hallo Latika

Dann auch ein herzliches Willkomen von mir.

Gruss
Oldtimer-/Youngtimer-Liebhaber
DAB+-Autoradio-Fan (Radio hören im Auto ohne Rauschen, in CD-Qualität)

6

Samstag, 2. April 2016, 15:00

Die Frage ist, ob du einen Mann findet, der Lust hat, sich mit dir auf eine Beziehung ohne Sex einzulassen...
Ich glaube, dass das bei den Mànnern, in die ich mich im Alltag verliebe nicht so ist. Und selbst mit viel LIebe geht das wahrscheinlich nicht wenn man(n) es so empfindet, dass beides zusammengehört.
Sich als lesbisch zu outen würde wahrscheinlich schneller zum Glück führen. Ich wünschte das wäre alles ein bisschen einfacher und klarer....

7

Sonntag, 3. April 2016, 01:00

Grund und Anlass

Hi Latika

Beeindruckend, wie genau und differenziert Du von Dir schreibst.
Ja, mag sehr verwirrend sein das Leben. Hat Dir jemand versprochen, alles werde klar, wenn Du nur genügend alt bist?
Tja, mir auch nicht, bzw. ich stelle fest, dass alles anders ist.

«Kennt das jeamnd?» Ja, ich weiss EINE Person, die es weiss ....
Ja, hast es verstanden, ... DUUU

Ich wünsche Dir gute Einsicht mit der Einsicht in Deine Einsicht .... blablabla ... merken, wie viel blabla ist, ist oft sehr befreidend ........ Gute Befreiung

lg Alex

NB: Rat-Schlag. Lies mal die früheren Selbstdarstellungen und schliess Dich kurz, wo Du Dich angesprochen fühlst. Gute Selbstgespräche wünsche ich dir
Ich kann allem widerstehen, ausser einer Versuchung (Oscar Wilde)

8

Mittwoch, 6. April 2016, 21:28

Hi Alex,

nur Blabla ist es nicht, denn wenn es kein Problem wäre hätte ich es hier nicht formulieren müssen. Ja, ich werde mich mal im Forum umschauen und sehen ob es irgendwie weiterhilft.

9

Donnerstag, 14. April 2016, 15:58

Hi Latika

Habe nicht geschrieben, es sei alles blabla ... einiges ist es. Besonders dort, wo Kategorien gebildet werden, Schubladen, eng, sperrig, mit lebensfeindlichen Formen gebastelt werden. Da lohnt es sich schon gut hinzuschauen und zu unterscheiden.

Weiter gute Einsichten und Aussichten!
lg Alex
Ich kann allem widerstehen, ausser einer Versuchung (Oscar Wilde)

Ähnliche Themen