Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 17. März 2016, 19:00

Unsere Gesellschaft

Was ich mich mich beschäftigt ist unsere heutige Gesellschaft. Das sogenannte Handy war ja mal eine reisen Revolution. Jeder durchschnittliche Teenager und natürlich auch Erwachsene und Jüngere (Ich nenne sie gerne Baby-Wiggers = kleine weisse Möchtegern Niggers) besitzt solch ein Gerät mit den wunderbaren Sozial Medias. Nicht nur, dass ich die virtuelle Welt der Leute manchmal erschreckend und verstörend finde, sondern auch im Reallife.
Ein Junge zieht ein pink gestreiftes Flanell-Hemd an und wird als Push oder Schwulette beschimpft. Doch meine Generation hat sich über die Jahre weiterentwickelt. Nein, wenn man so eine Spruch anlässt ist das nicht Mobbing, nein. Denn auf die Beleidigung folgt nämlich der Satz: " Nein ist doch nur Spass *Haha*,,
Oder wenn ein Mädchen ein anderes Mädchen auf die Wange küsst: " Boa alte bist du lesbisch oder was?! Haha nein Spass ,,
Offen und ehrlich gestehe ich, dass ich das auch gemacht habe. Doch mir ist bewusst geworden, dass es eine Grenze gibt. Jede und Jeder bestimmt wo seine Grenze aufhört und meine fängt bei solchen Sprüchen an. Wie soll die Gesellschaft Homo und Bisexuelle respektieren und akzeptieren, wenn es doch tag täglich solche Dinge gibt. Ein anderes Thema, welches heikel ist anzuschneiden, ist die Religion. Denn viele Menschen sind religiös und mit netten Worten ausgedrückt "mögen" uns nicht besonders. Wie denkt ihr über unsere Gesellschaft und über die Religionen? Seid ihr selbst auch religiös? Würde mich sehr interessieren.


Lg Jessie


Ich denke, also bin ich.

2

Dienstag, 12. April 2016, 13:35

@_jessie_the_girl_

wunderbar von Dir geschrieben. Das was Du schreibst, das stimmt.

Gruss
Jean-Pierre
Oldtimer-/Youngtimer-Liebhaber
DAB+-Autoradio-Fan (Radio hören im Auto ohne Rauschen, in CD-Qualität)