Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 2. Dezember 2014, 21:09

Zukunftsfrage

Ich bin 23 Jahre alt und habe eine langjährige und stabile Beziehung mit einem Mann. Seit über einem Jahr wird das Verlangen, mich auch mal mit einer Frau zu treffen immer grösser. Ich habe meinen Freund darauf angesprochen, worauf er mit völligem Unverständnis geantwortet hat. Ich habe Angst, dass ich, wenn ich älter bin plötzlich merke, dass ich mit einer Frau glücklicher geworden wäre. Aber meinen Freund zu verlassen um danach zu merken, dass dies ein rieser Fehler war ist ebenso ein unangehnemer Gedanke.


Ich weiss, niemand kann mir diese Entscheidung abnehmen, aber vielleicht war schon jemand in der selben Situation?!

2

Mittwoch, 3. Dezember 2014, 20:18

hallo Luna,

ich war noch für mich glücklicherweise noch nie in deiner Situation. Ich könnte, glaube ich, so eine was-wäre-wenn-Frage mit so vielen unbekannten Größen nie so entscheiden, dass ich mir sicher sein könnte, die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Wie hast du es deinem Freund denn erzählt? Vielleicht braucht er einfach Zeit, das zu verarbeiten? Liebst du ihn? Habt ihr gemeinsame Zukunftspläne? Wie ist für dich der Gedanke, du müsstest dich nicht für entweder/oder entscheiden, sondern könntest mit deinem Freund zusammenbleiben _und_ es mal ausprobieren, wie es ist, einer Frau näherzukommen?

Liebe Grüße,
lila

3

Donnerstag, 4. Dezember 2014, 10:25

Hallo Luna,

Dann hier ein herzliches Willkommen.

Es könnte ja sein, dass Du jetzt auch Deine Neigung zum gleichen Geschlecht angezogen fühlst, also def. Bi bist.

Ich an Deiner Stelle hätte ich es vielleicht Deinen Freund nicht so gesagt, denn er ist jetzt geschockt.

Ich wünsche Dir auf alle Fälle alles Gute für die Zukunft.
Oldtimer-/Youngtimer-Liebhaber
DAB+-Autoradio-Fan (Radio hören im Auto ohne Rauschen, in CD-Qualität)

4

Samstag, 6. Dezember 2014, 01:35

Danke für eure Antworten.


An Jean-Pierre: ich habe sehr lange gebraucht um meinen Freund darauf anzusprechen. Ich wollte so nicht weiter machen. Ich will ihn nicht betrügen aber gleichzeitig will ich mich ausleben. Wie hätte ich dieses Thema schonender ansprechen können?

Und Lila: Mein Freund hat das Thema nicht mehr angesprochen und tut so als wäre nichts gewesen. Diese Reaktion macht mich sauer. Ich glaube nicht, dass sich mit der Zeit etwas ändert. Ich hatte die Hoffnung, dass er mir die Erlaubnis gibt, es mit einer Frau zu probieren. Abr das ist wohl schon ziemlich viel verlangt!

5

Samstag, 6. Dezember 2014, 02:30

@Luna

Danke für die nette Rückmeldung.
Oldtimer-/Youngtimer-Liebhaber
DAB+-Autoradio-Fan (Radio hören im Auto ohne Rauschen, in CD-Qualität)

6

Samstag, 6. Dezember 2014, 17:33

hallo luna,

ich kann gut verstehen, dass es dich wütend macht, dass er das so ignoriert. er ignoriert damit ja deinen wunsch, deine bedürfnisse, einen teil von dir?
wenn du nicht glaubst, dass sich da mit der zeit noch was tut, hast du wohl nur zwei möglichkeiten
1. du akzeptierst das schweigen darüber und unterdrückst deinen wunsch oder gehts fremd
2. du sprichst es nochmal an (und meiner meinung nach auch lieber gleich klartext, schonend ist so ein thema gar nicht beizubringen, finde ich)

wie wichtig ist es dir? wieviel bist du bereit, aufs spiel zu setzen? würdest du ihm ausprobieren mit anderen frauen/männern erlauben?

nach 9 jahren offener beziehung kann ich mir eine monogame geschichte nicht mehr vorstellen und finde, dass es eigentlich normal sein sollte und nicht zuviel verlangt, der/m partner(in) freiheiten zu lassen.
lg,
lila

7

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 11:37

Hallo Luna
Ich finde es auf jeden Fall gut, dass du es angesprochen hast. Wenn du es jetzt nicht tust und ihr bleibt lange zusammen, wird es für dich dann immer schwieriger das anzusprechen. Und vielleicht bist du ja gar nicht bi sondern es ist einfach mal ein Wunsch von dir das auszuleben oder auszuprobieren. Wenn du dann wirklich bi bistkann dir kein Mensch sagen ob du mit einem Mann oder einer Frau glücklicher geworden wärst - das hängt wohl sehr stark von dir ab und der Person mit der da dann zusammen bist.
Ich weiss nicht ob dein Freund geschockt ist. Viele Männer lieben doch die Vorstellung wenn Frauen Sex miteinander haben. ABer vielleicht ist er noch recht jung und zurückhaltend in dieser Beziehung. Falls das für dich möglich ist - suche doch eine Frau die bereit ist einen "Dreier" mit dir und deinem Freund zu machen. Diese Frau sollte dann auch bi sein. Vorgängig kannst du deinen Freund fragen ob er mal Lust auf einen "Dreier" hätte - also mit zwei Frauen (ich kenne keinen Mann der dazu Nein sagen würde - aber Aussnahmen bestätigen die Regel).Und während diesem "Dreier" kommt es dann auch zum Austausch von sexuellen Handlungen von dir und ihr. Dazu müsstest du dich allerdings fragen ob es für dich ok ist wenn er Sex mit einer anderen Frau hat - auch wenn du dabei bist.
Ich bin gespannt wie es weitergeht und wünsche dir viel Gück und Liebe.
Luc

8

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 11:53

@Luc

Wunderbarer Kommentar von Dir.

Ich finde Idee - betreffend eines 3er sehr gut.

ich wünsche Dir Luna auch viel Glück für die Zukunft.

Lass es uns wissen, wie es weiter gegangen ist.
Oldtimer-/Youngtimer-Liebhaber
DAB+-Autoradio-Fan (Radio hören im Auto ohne Rauschen, in CD-Qualität)

9

Donnerstag, 11. Dezember 2014, 18:01

Danke dir Luc für deine Antwort. Auch will ich mich nochmals bei den anderen bedanken. Ich habe nun wieder einiges zum drüber Nachdenken. Ich hoffe ich werde die richtige Entscheidung treffen!

10

Freitag, 12. Dezember 2014, 11:16

Hallo Luna
Was auch immer die Entscheidung sein wird - bedenke, dass du deine Wünsche wahrscheinlich nicht das ganze Leben unterdrücken kannst. Und: Bereuen tut man später immer nur die Sachen die man nicht getan hat. Ich wünsche dir nicht zu viel Nachdenkerei und freue mich wenn du für dich einen Schritt weiterkommst.
Und schlussendlich wird es die richtige Entscheidung sein - weil es ist dann deine Entscheidung. Und wer sagt denn, dass man nicht irgendwann auf einen Entscheid zurückkommen kann.
Liebe Grüsse
Luc