Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 10. Februar 2013, 17:29

"Beratung von Heterosexuellen Partnern von bisexuellen Männern oder Frauen und von Bisexuell-Heterosexuellen Paaren: die positive Annäherung" aus dem Journal of Bisexuality

Der "Journal of Bisexualtiy" bietet bis Ende Februar 2013 (nur !!) freie Zugang zum Volltext Artiklen. Der Journal und die Artiklen sind auf English. Hier als Beispiel die primitive Übersetzung der Zusammenfassung eines Artikeln über die Beratung (nach dem Coming Out) von Bisexuellen und ihre Heterosexuellen Partner. Die Beratung gestaltet sich oft schwierig, da die Bisexualität noch ziemlich Terra Nova der Psycologie ist und viele Therapeuten einfach unvorbereitet sind. Der originale vollständige Artiklen findet man auf dem Link unten, vielleicht kann der Adminstrator noch den Text vor Ende Februar herunterladen, damit der Artikeln für alle auch ab März zu verfügung bleibt ...

Counseling Heterosexual Spouses of Bisexual Men and Women and Bisexual-Heterosexual Couples: Affirmative approach http://www.tandfonline.com/doi/abs/10.1300/J159v06n01_07

Beratung von Heterosexuellen Partnern von bisexuellen Männern oder Frauen und von Bisexuell-Heterosexuellen Paaren: die positive Annäherung

In etwa zwei Millionen aktuellen oder geschiedenen Ehen in den Vereinigten Staaten, ist einer der Ehegatten bisexuell, homosexuell oder lesbisch.
Wenn Lesben, homosexuelle oder bisexuelle Ehepartner ihre sexuellen Orientierungen offenlegen, stellen sie ihre heterosexuellen Ehepartner vor eine Situation ohnegleichen. Bei der Auseinandersetzung und Bewältigung der neuen Situation durchläuft der heterosexuelle Partner verschiedene Phasen, von anfänglichem Trauma bis zur eventuellen Transformation.
Das Paar selber (Mixed orientated couple) durchläuft ebenfalls typische Phasen, da sie mit komplexen Herausforderungen innerhalb ihrer Beziehung zu tun haben. Die heterosexuellen Ehepartner von bisexuellen Partnern und Bisexuell-heterosexuelle Paare müssen sich zudem der Herausforderung stellen, Bisexualität zu verstehen. Dieser Prozess ist langwierig und benötigt in der Regel mehr als drei Jahre. Professionelle Beratung unterstützt und hilft dem Paar ihre Bedürfnisse, Ziele und Werte in dieser Phase zu klären. Für Therapeuten, die mit solchen Paaren arbeiten, gibt es kaum Literatur über heterosexuelle Ehepartner in diesen Ehen und bisexuelle-heterosexuelle Paare und der allgemeine Mangel an Wissen über Bisexualität und „gemischten“ Beziehungen machen eine Beratung schwierig.
Die Beratung ist am effektivsten, wenn Therapeuten sich mit der Problematik und den Kern-Themen der heterosexuellen und bisexuellen Partner auskennen und auch die typischen Phasen kennen, die Paare nach dem Coming Out durchlaufen. Mit einer effektiven und professionellen Beratung können heterosexuelle Partner und hetero-bisexuelle Paare ihre Schwierigkeiten und Probleme besser konstruktiv lösen und in individueller Stärke und mit gegenseitigem Verständnis reifen.

chris_alexander

unregistriert

2

Montag, 11. Februar 2013, 23:16

Super, der Hinweis auf die Möglichkeit, den Journal of Bisexuality' niederschwellig lesen zu können. MERCI. Habe mich bereits etwas durchgeklickt und interessante Abstracts eingezogen. Der von Luca ausgewählte und perfekt zusammengefasste Artikel ist speziell interessant und spricht sicher viele Forumbesucher an.